Kunsthochschule Bayern ist eine Kooperation der sechs staatlichen bayerischen Kunsthochschulen, die sich zum Ziel gesetzt hat, an den sechs Hochschulen gleichermaßen anfallende Themen gemeinsam kompetent zu bearbeiten und zu lösen. Im Rahmen dieser Kooperation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n


Referent*in (m/w/d) für den Bereich Kunst & Gesundheit der bayerischen Kunsthochschulen
(bis E 13 TV-L)



in Vollzeit. Die Stelle ist für die Projektarbeit im Rahmen der beschriebenen Aufgaben bis 31.12.2027 befristet.


Die sechs bayerischen Kunsthochschulen nehmen das Thema Gesundheit sowohl im Bereich der vermittelten Kompetenzen als auch mit Blick auf ihre Studierenden und Beschäftigten verstärkt in den Blick. Hierfür sollen Grundlagen, Rahmenbedingungen und Konzepte der Studierenden- und Mitarbeitendengesundheit für die Hochschulen an einer gemeinsamen Stelle erarbeitet und betreut werden.

Das Aufgabengebiet dieser neuen Projektstelle umfasst in den beiden Bereichen berufsbezogene Gesundheitsprävention und betriebliches Gesundheitsmanagement im Wesentlichen die folgenden Punkte:

• Planung und Organisation von berufsbildspezifischen Angeboten zu den Themenbereichen Ernährung, Bewegung,
  Resilienzbildung und Stressbewältigung
• Aufbau und Implementierung von Angeboten zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen und Softskills unter
   besonderer Akzentuierung des Alltagstransfers
• Erstellen von nachhaltigen Konzepten zur Verbesserung der berufsbezogenen Gesundheitskompetenz im
  künstlerischen Alltag und zur Optimierung des Selbstmanagements
• Konzeption, Implementierung, Weiterentwicklung und Evaluation von Strategien, Instrumenten und Maßnahmen des
  Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) der sechs bayerischen Kunsthochschulen
• Enge Zusammenarbeit mit Sozialträgern und weiteren Kooperationspartnern im Bereich Prävention und
  Gesundheitsförderung inklusive der gemeinsamen Entwicklung neuer Angebote
• Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen für Arbeitssicherheit, bspw. im Bereich der psychischen  Gefährdungs-
  beurteilung sowie enger Austausch mit den zuständigen Stellen des Betrieblichen  Eingliederungsmanagements (BEM)
  der sechs bayerischen Kunsthochschulen

Wir erwarten:

• Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozial- bzw. Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Gesundheit,
  Personal oder Psychologie oder eine vergleichbare Berufsausbildung; eine Zusatzqualifikation als Berater*in
  oder Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement ist wünschenswert
• Mehrjährige Erfahrung in der Implementierung und Umsetzung von BGM-Prozessen und -Strukturen
• Idealerweise Erfahrungen im Hochschulbereich
• Selbständige, eigenverantwortliche und serviceorientierte Arbeitsweise sowie Planungsfähigkeit
   und Organisationstalent
• Teamfähigkeit und Kommunikation mit einer Balance von Klarheit in der Sache und Wertschätzung sowie einem hohen
  Maß an Integrität
• Hohe Zuverlässigkeit sowie ein sicheres und freundliches Auftreten
• Einen sicheren und präzisen Ausdruck in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse der gängigen MS Office Produkte

Wir bieten:

• Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in zentraler Lage Würzburgs
• Sozialleistungen entsprechend  den Regelungen des öffentlichen Dienstes
• gleitende Arbeitszeit und Möglichkeit zur mobilen Arbeit
• Möglichkeiten zur Fortbildung
• Jobticket
• Parkmöglichkeit direkt an der Hochschule
• Möglichkeit der Teilnahme am Hochschulsport der Universität Würzburg inkl. Kursangebote, Fitnessraum und
  Schwimmbad
• Eine Vergütung entsprechend den persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag der Länder
  (TV-L) bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Die Hochschule für Musik Würzburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und lädt qualifizierte Frauen ausdrücklich ein, sich zu bewerben.

Fühlen Sie sich angesprochen? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung im Bewerbungsportal der Hochschule für Musik Würzburg und bitten um Übermittlung Ihrer Unterlagen als Datei im PDF-Format an https://www.hfm-wuerzburg.de/stellenausschreibungen bis 19. April 2024.

Für telefonische Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Referatsleiter Personal, Herrn Angene (0931/32187-2304). Allgemeine Informationen erhalten Sie unter www.hfm-wuerzburg.de.

Wir weisen darauf hin, dass die Hochschule keine Reisekosten im Rahmen der Vorstellungsgespräche übernimmt.


Zurück zur Übersicht
Drucken
Jetzt Bewerben
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung